IDG-Abend: Schulfamilie feierte ihre Vielfalt

Seit 1987 findet in Gedenken an die Namensgeberin der Gladbecker Gesamtschule der Ingeborg Drewitz-Tag statt. Höhepunkt ist die von Jörg Weichert organisierte Abendveranstaltung, die am 20. März im gut gefüllten Pädagogischen Zentrum durchgeführt wurde.
  • 2019idgtag1
    Das Publikum wartete gespannt darauf, dass sich der Vorhang öffnet.
  • 2019idgtag2
    Auftakt der Veranstaltung war ein Zitat von Ingeborg Drewitz.
  • 2019idgtag3
    Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs moderierten den Abend.
  • 2019idgtag5
    Mit Takt und Freude ging es in den Abend.
  • 2019idgtag4
    Die Gruppe hatte sichtlich Spaß bei ihrem Auftritt.
  • 2019idgtag6
    Alrun ten Have und Jochem von Schwerdtner begrüßten die Gäste.
  • 2019idgtag7
    Eine tänzerische Gemeinschaftsleistung überzeugte die Gäste.
  • 2019idgtag8
    "Lets Dance" hieß es an der IDG.
  • 2019idgtag9
    Das Publikum honorierte das Geschehen auf der Bühne mit viel Beifall.
  • 2019idgtag10
    "Ich-Du-Gemeinsam" lautete das Motto beim DuG-Kurs des 8. Jahrgangs.
  • 2019idgtag11
    Auch Sängerinnen zeigten ihr Können.
  • 2019idgtag11
    Der Förderverein sorgte für das leibliche Wohl.
  • 2019idgtag13
    Viele ehrenamtliche Helfer waren aktiv.

Die Moderation des Abends übernahmen Schülerinnen und Schüler (SuS) aus Jahrgang 10, die von Klaus Püschel im Fach Deutsch unterrichtet werden. Zum Auftakt des Abends sorgte eine von Judith Niehuesmann betreute Gruppe des 6. Jahrgangs für einen stimmungsvollen Start zum Thema "Rhythmus". In ihrer gemeinsamen Begrüßung stellten Schulleiterin und Jochem von Schwerdtner, Dezernent der Bezirksregierung, die besondere Bedeutung von Ingeborg Drewitz heraus. Bettina Weist, Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung der Stadt Gladbeck, lobte in ihrem Grußwort die IDG-Schulfamilie für das großartige Engagement.

Der Förderverein sorgte für das Catering der Veranstaltung und kümmerte sich auch um die Finanzierung des Ingeborg-Drewitz-Preises. Die Gäste wurden von einem abwechslungsreichen Programm unterhalten. Die Darstellen und Gestalten-Gruppe(DuG) der Klassen 9 (Leitung: Nathalie Monien) widmete sich Michael Jackson, dessen Lieder gekonnt auf die Bühne gebracht wurden. Die Musik-AG von Christiane Seidel erfreute die Anwesenden mit Kostproben ihrer Gesangs- und Tanzkünste. Miriam Thimm sorgte mit ihren SuS des Faches DuG (Jahrgang 6) für Stimmung auf der Bühne: Jumpstyle!

Sigrid Zugcic und die SuS des 8. Jahrgangs griffen den Slogan „Ich-Du-Gemeinsam“ auf, der in großen Buchstaben im ganzen Raum zu lesen war. In welcher Welt leben wir? fragte der DuG-Kurs aus Jahrgang 10. Basierend auf dem Musical „Linie 1“ setzen sich die SuS mit Themen wie Armut und Reichtum, Drogenkonsum, Intoleranz und Rechtsradikalismus auseinander. In einer perfekten Bühnenshow vermittelte das Ensemble, welches von Jörg Weichert und Frau Schrade hervorragend vorbereitet wurde, eine klare Botschaft, die vom Publikum mit viel Beifall bedacht wurde. 

Nach der Verleihung des IDG-Preises (siehe Artikel unter „Aktuelles“) dankte der Förderverein Alrun ten Have und Jörg Weichert für deren Engagement. Den Abschluss des Abends bildete der Auftritt des Deutsch-Kurses der EF von Maik Bubenzer. Inhalt des Stückes war die Umsetzung der Ideen und Haltungen Ingeborg Drewitzs zu den Rechten von Frauen in unserer Gesellschaft.